GEWichtige Informationen zur aktuellen Situation

Strand Urlaub Berlin GEW

Auf ein Wort (Stand: 20.01.2021)

Alle Mitarbeiter*innen hoffen darauf, wieder aktiv werden zu können und Sie in den Hotels und Ferienanlagen von GEW Ferien GmbH begrüßen und betreuen zu können. Wir sorgen für ferienglückliche Momente auch in schwierigen Zeiten, denn in jedem unserer Betriebe sind individuelle Vorsorge- und Hygienekonzepte erstellt und zum Schutz der Gäste und Mitarbeiter*innen bisher auch sehr konsequent umgesetzt worden.  

1. Gibt es auch weiterhin Reisebeschränkungen?

Zum Schutz der Gesellschaft und zur Unterbrechung der Infektionskette besteht seit 02.11.2020 die behördliche Anordnung der Schließung von Hotels und Ferienanlagen. Übernachtungen zu touristischen Zwecken werden auch weiterhin bis Ende Januar 2021 nicht erlaubt sein. Alle Hotels und Ferienanlagen von GEW Ferien GmbH im Inland sind daher seit Sonntag, 01.11.2020 bis auf weiteres geschlossen. Das Ferienzentrum Les Tourelles in Sainte-Maxime in Südfrankreich ist seit dem 19.12.2020 für Übernachtungen (ohne Verpflegung) wieder geöffnet.   

Unabhängig von evtl. zu erwartenden Lockerungen Mitte Februar 2021, werden nachstehende Hotels und Ferienanlagen bis voraussichtlich 26. März 2021 geschlossen bleiben:

  • Hotel Villa Halliger – Ostseebad Göhren auf Rügen
  • Rügener Ferienhäuser am Hochufer – Ostseebad Göhren auf Rügen
  • Ferienzentrum Trassenmoor – Ostessebad Trassenheide auf Usedom
  • Seehotel Grunewald - Berlin
  • Hotel Farbinger Hof – Bernau am Chiemsee (bis voraussichtlich Ende April 2021)

Informieren Sie sich vor einer Buchung – auch für Zeiträume danach - über die jeweils geltenden Erlasse und Verordnungen des Bundes und des Bundeslandes, in dem Ihr Urlaubsziel liegt. Die Entwicklung der Neuinfektionen in den Regionen bestimmen das Vorgehen der Behörden und damit die Einführung von weiteren Einschränkungen. Zudem gelten bei allen Reisen die bestehenden Kontaktbeschränkungen, Abstands- und Verhaltensregelungen. Aktuelle Informationen von offiziellen Stellen finden Sie hier und hier

2. Was passiert nun mit meiner Buchung?

Wenn Sie in einer Region mit erhöhten Neuinfektionen wohnen und/oder eine Beherbergung behördlich untersagt wurde, werden wir Sie per Telefon oder E-Mail kontaktieren.

Sollten Sie Ihre Buchung aus Ihrem eigenen Sicherheitsempfinden ohne aktuell bedingten Anlass stornieren wollen, setzen Sie sich bitte rechtzeitig vor der geplanten Anreise mit dem Hotel, der Ferienanlage oder dem GEW Service-Team in Verbindung.

3. Entstehen Kosten für die Stornierung?

Bedingt durch die außergewöhnlichen Umstände können Buchungen mit Anreisen bis zum 31.03.2021 kulanterweise kostenfrei storniert werden. Für geleistete Anzahlungen besteht ein Anspruch auf Rückerstattung. Eine Gutscheinregelung bedarf Ihrer Zustimmung und erfolgt auf freiwilliger Basis.    

Bitte unterstützen Sie uns und folgen Sie unserem Anliegen: Überdenken Sie die komplette Stornierung einer Buchung und ziehen Sie eine mögliche Umbuchung auf einen anderen Zeitraum in Erwägung. Anstelle der Rückerstattung stellen wir auch gerne einen unbefristet gültigen Gutschein über den Buchungswert aus.

Für Reservierungen mit Anreisen nach dem 31.03.2021 werden derzeit die allgemein gültigen Stornogebühren laut AGB berechnet. Änderungen vorbehalten.

4. Werden Buchungen überhaupt angenommen?

Selbstverständlich können Sie schon heute jeden beliebigen Zeitraum nach Aufhebung der behördlich verordneten Einschränkungen buchen. Wir rechnen nach Inbetriebnahme aller Hotels und Ferienanlagen mit verstärkter Nachfrage nach Aufenthalten. Sichern Sie sich also frühzeitig Ihren ferienglücklichen Zeitraum an Ihrem Wunschziel. Das Risiko einer Stornierung ist für Sie absolut berechenbar, denn die Stornobedingungen (siehe Punkt 3) passen wir regelmäßig der aktuellen Lage an.