Strandurlaub für Zwei- und Vierbeiner!

GEW Strandurlaub Tiere Hund Vierbeiner

Urlaub am Meer, das lieben die meisten Hunde!

Mit den Wellen toben, Löcher buddeln, neue Hundefreundschaften schließen und den ganzen Tag mit ihren Menschen zusammen sein lässt Hundeherzen höher schlagen.

In den Rügener Ferienhäusern am Hochufer, im Ostseebad Göhren, sind Sie und Ihr bester Freund herzlich willkommen. Zur Begrüßung gibt es ein Leckerli und in den gemütlichen Ferienwohnungen warten Hundekorb und Hundehandtücher auf den vierbeinigen Gast.

Nur wenige hundert Meter entfernt liegt westlich der Seebrücke der Hundestrand. Während der Hund erste Bekanntschaften mit Artgenossen schließt, kann der Mensch im Strandkorb entspannen.  Vom 1. Mai bis 30. September herrscht allerdings Leinenpflicht. Außerhalb der Saison darf man den vierbeinigen Begleiter an alle Strände mitnehmen. Noch mehr Freiheit erlauben die naturbelassenen Strandabschnitte abseits der Seebäder wie zwischen Lobbe und Thiessow.

Ein paar nützliche Tipps, damit der Strandurlaub ein Erfolg wird:

Hunde schwitzen an den Pfoten und regulieren die Körpertemperatur über die Zunge und die Nase. Bei warmen Temperaturen verlieren sie trotzdem viel Feuchtigkeit.  Schwarze Hunde und Hunde mit viel Unterwolle überhitzen in der prallen Sonne besonders schnell. Deshalb sollten Sie immer genügend Trinkwasser für das Tier dabei haben. Eine gute Abkühlung ist auch ein regelmäßiges Bad im Meer oder eine Strandmuschel als Schattenspender. Am Meer ist die Sonneneinstrahlung sehr intensiv. Für Mensch und die empfindlichen Hundenasen empfiehlt sich da eine gute, möglichst wasserfeste Sonnencreme.

So steht einem entspannten Urlaub für Mensch und Tier nichts mehr im Wege.

Herzlich willkommen in den Rügener Ferienhäusern am Hochufer