5 Tipps rund um das Mauer-Jubiläum in Berlin

Brandenburger Tor Urlaub Berlin Sehenswürdigkeit

Ein Stück Berliner Geschichte erleben

Wildfremde Menschen liegen sich in den Armen. Tausende klettern von den Straßen auf die Mauer. Freudentränen werden vergossen und ein Gefühl des Aufbruchs macht sich breit. Am Abend des 9. November 1989 gehen die ersten Schranken an der deutsch-deutschen Grenze hoch: Die Mauer ist offen. Genau 30 Jahre nach den geschichtsträchtigen Ereignissen in der Hauptstadt erleben Berlin-Besucher während des Festivals zum Jubiläum an verschiedenen Orten ein abwechslungsreiches Programm – von Konzerten über Workshops, Filmreihen und Lesungen bis hin zu speziellen Führungen durch die Stadtgeschichten. Mit unseren GEW-Tipps begeben Sie sich in diesem Herbst und Winter auf die Spuren der Berliner Mauer und erfahren dabei Spannendes und Wissenswertes zum Thema: 

Tipp 1: Auf Zeitreise durch eine „andere“ Stadt

Bei TimerRide Berlin erleben Sie eine etwas andere Stadtrundfahrt: Zunächst tauchen Sie in das alltägliche Leben der Ost- und West-Berliner ein, lernen das unterschiedliche Schicksal verschiedener Zeitzeugen kennen und gehen anschließend mit einem von ihnen auf virtuelle Zeitreise. Mit Hilfe von moderner VR-Technologie fahren Sie in einem Bus der 1980er Jahre durch das geteilte Berlin.

Mehr Informationen unter www.timeride.de/berlin

Tipp 2: East Side Gallery

Sie ist die längste Open-Air Galerie der Welt und mit 100 originalen Mauermalereien „verziert“. Entlang der rund 1,3 Kilometer langen Teilstrecke der Berliner Mauer bewundern Sie die berühmten Motive und blicken dabei auf ein echtes Stück Zeitgeschichte – die East Side Gallery ist immer und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert!

Tipp 3: Gedenkstätte Berliner Mauer

An der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße erfahren Sie die Geschichte Berlins vom Bau der Mauer bis zum Fall. Zu der Stätte gehören sowohl ein Dokumentationszentrum und ein Besucherzentrum als auch die Kapelle der Versöhnung.

Weitere Informationen unter www.berliner-mauer-gedenkstaette.de

Tipp 4: Berliner Mauerweg

Im goldenen Herbst radeln Sie an schönen Tage entlang einer Etappe des Berliner Mauerwegs und verbinden dabei Kultur, Geschichte und Natur. Auf insgesamt 160 Kilometern führt der Radweg rund um Berlin und erzählt von der 28-jährigen Teilung Berlins. 

Tipp 5: Dampferfahrt zum Jubiläum

Vom Wasser aus erhalten Sie ganz andere Blicke auf Berlin. Bei speziellen Fahrten mit dem einzigen Raddampfer auf der Spree erzählt eine echte „Berliner Schnauze“ Spannendes rund um den 9. November 1989 und den Entwicklungen bis heute. 

Termin: 9. November 2019
Mehr Informationen unter www.berlin-cityschiffsfahrten.de

Alle Veranstaltungen und Termine während des Festivals in Berlin finden Sie hier.

Vom Seehotel Grunewald starten Sie dabei ausgeruht zu Ihren Erkundungstouren nach Berlin. Nur ca. 300 Meter vom Hotelgelände entfernt, bringt Sie die Buslinie 218 zur S-Bahn-Station und von dort weiter in Richtung Zentrum – während Ihres Aufenthalts im Seehotel bei Berlin ist das ÖPNV-Ticket übrigens inklusive. Im Hotel im Grünen bei Berlin entfliehen Sie nach einem spannenden Ausflugstag dem Stadtlärm und entspannen fernab des Trubels.

Sonderrabatte im November und Dezember

Mit den Sonderrabatten im November und Dezember sparen Sie bis zu 15 Prozent (Mitglieder bis zu 30 Prozent). Erhalten Sie weitere Informationen zum Seehotel Grunewald in Berlin sowie den speziellen Arrangements.

Fernsehturm Urlaub Berlin Sehenswürdigkeit
Bootsfahrt Spree Urlaub Berlin Sehenswürdigkeiten
Berliner Mauer Urlaub Berlin Sehenswürdigkeiten