You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Tauchen Sie ein in die GEW Ferienwelt

Zurück

Wenn die goldenen Sonnenstrahlen die Berggipfel kitzeln und das Alpenpanorama in ein warmes Licht tauchen, dann beginnt im Allgäu die schönste Zeit des Jahres. Der Trubel der vergangenen Sommermonate ist abgeschlossen und der Herbst lässt Mensch und Berg durchatmen. Leichter Nebelschleier zieht sich morgens durch die Täler, das Glitzern des Morgentau wird am Mittag durch die milde Sonne abgelöst. Die unterschiedlichen Blätterfarben zieren die Berge wie einen bunten Teppich. Der ideale Zeitpunkt, um mit der ganzen Familie die letzten schönen sonnigen Tage zu erhaschen und mit einer herbstlichen Wandertour neu aufzutanken. Wir geben Ihnen die besten Tipps für eine herbstliche Wandertour im Allgäu. Ob Klein oder Groß, hier können alle dabei sein.      

Maierhöfen-Riedholz Runde ­­– Spaß für die ganze Familie 

Der Rundwanderweg „Riedholz“ eignet sich ganz besonders für eine Wanderung im Allgäu mit der ganzen Familie und ist sogar für Kinderwagen gut geeignet. Beginnend am Dorfbrunnen in Maierhöfen geht es ca. 5 Kilometer entlang saftiger Wiesen voller Heilkräuter und Wildpflanzen. Einen Abstecher auf den Waldsinneaktivpfad ist besonders für Kinder ein großes Highlight. Die gesamte Familie kann den Wald erforschen und mit allen Sinnen erleben. So bleiben die Kids bei Laune und lernen gleich noch etwas dazu.
Spazieren Sie mit dem herrlichen Duft von frischem Laub in der Nase und lauschen Sie dem leisen Knistern der unterschiedlichen Waldbewohner.
Weiter auf dem Weg erhaschen Sie einen wunderschönen Blick über das Alpenvorland. Zeit für eine kleine Rast und Gelegenheit die klare Bergluft einzuatmen.

Wander-Facts

  • Länge: 5km
  • Höhenmeter: 98
  • Level: Anfänger und Familien, kinderwagentauglich
  • Highlights: Waldsinneaktivpfad

 


Wandern im Eistobel – Schlucht, Wald und Wiesenwanderung 

Tourstart auf dem Westallgäuer Wasserweg ist an der Argentobelbrücke zwischen Maierhöfen und Grünenbach. Der Startpunkt ist in 10 Minuten gut mit dem Auto vom Ferienclub Maierhöfen zu erreichen und bietet genügend Parkplätze. Die Route thematisiert, wie Wasser die Landschaft formt und als Lebensgrundlage für Tiere und Pflanzen dient. Verschiedene Infotafeln zeigen Ihnen die lange Geschichte des Eistobels und lassen Sie in eine andere Welt eintauchen. Das laute Rauschen der Wasserfälle, 130 Meter hohe Felswände und lichte Berghangwälder bieten eine abwechslungsreiche Tour für Naturentdecker und Wasserratten. Die Wasserwege und Berghangwelten können gut mit Kindern entdeckt und beliebig variiert werden. Immer wieder gibt es süße Plätze, die zum gemütlichen Picknick oder Herumtoben einladen. Ein absolutes Muss, um mit der Familie rund um Maierhöfen zu wandern.

Wander-Facts

  • Länge: 5,3 km
  • Höhenmeter: 141
  • Level: Anfänger und Familien, nicht kinderwagentauglich
  • Highlight: Wasserfälle und Felswände

 


Kugel-Alp-Weg-Maierhöfen – auf den Spuren Allgäuer Traditionen 

Vorbei an unterschiedlichen Scheunen, Almhütten und Wirtschaften wird Ihnen auf diesem Rundwanderweg die wahre Allgäuer Tradition nähergebracht. Testen Sie wahre Allgäuer Schmankerl in einer der Hütten, oder spüren Sie auf der Haut das Prickeln der milden Bergluft mit Blick auf die wunderschönen Landschaften.  Für Spaß und Spiel ist gesorgt. Die Kids können sich an insgesamt 18 Erlebnisstationen an verschiedenen Balancier,- und Spielelementen austesten. Die Tour erfordert mit einer Strecke von 8 Kilometern und 230 Höhenmetern etwas mehr Kondition, ist aber mit geübten Kids trotzdem gut zu meistern. Langeweile ausgeschlossen! Eine schöne Station für eine gelungene Wanderung im Allgäu.

Wander-Facts

  • Länge: 7,7 km
  • Höhenmeter: 230
  • Level: Mittelschwer, für Fortgeschrittene
  • Highlight: 18 Erlebnisstationen

 


Rubihorn und Gaisalpsee – Wanderroute für Sportliche 

Für alle sportbegeisterten die etwas anspruchsvollere Pfade im Allgäu wandern möchten, bietet eine Tour auf das Rubihorn bei Oberstdorf. Zählen Sie zu den Frühaufstehern? Dann können Sie mit etwas Glück die seltenen Gämse beobachten. Die Nordseite des Rubihorns besteht aus Hauptdolomit. Das Tragen von festem Schuhwerk und eine gute Kondition sind Pflicht, um in Ihr kleines Abenteuer starten zu können. Berghütten, unterschiedliche Gipfel und der Blick auf den zauberhaft kristallklar schimmernden Gaisalpsee zu Füßen des Rubihorns machen den Bilderbuchblick perfekt. Wer etwas Zeit und Höhenmeter sparen möchte, kann die Tour auch ab der Seealpe beginnen. Der Startpunkt ist bequem mit der neu gebauten Nebelhornbahn zu erreichen.

Wander-Facts

  • Länge: 18km
  • Höhenmeter: 1150
  • Level: Schwer, Fortgeschrittene und Profis
  • Highlight: Blick auf den Gaisalpsee

 


Wandern im Allgäu – Übernachten im Ferienclub Maierhöfen 

Die goldene Jahreszeit auskosten, im Allgäu mit der Familie wandern und dabei das Knistern der Blätter hören. Der perfekte Ausgangspunkt bietet dafür der Ferienclub Maierhöfen. Im Indoorspielparadies für Kids, oder im Sport - und Erlebnisbad ist die gesamte Familie gut aufgehoben. Lassen Sie sich und Ihre Liebsten verwöhnen und verbringen Sie unvergessliche Familienzeit in den gemütlichen Bungalows.